Start in die neue Saison der Mittelrheinliga

Die fußballfreie Zeit hat ja nun endlich wieder seit ein paar Wochen offiziell ein Ende. Sowohl in der Bundesliga als auch in den unteren Ligen wird wieder fleißig gekickt. Während wir an den vergangenen Wochenenden meistens pünktlich zum Anpfiff neue Slots wie Sticky Bandits online mit Echtgeld gespielt haben, um uns die Zeit zu vertreiben und die fehlenden Sportwetten zu ersetzen, müssen wir die Zeit jetzt wieder aufteilen, um Spiel und Sport unter einen Hut zu bekommen.

Während es bereits unzählige Webseiten gibt, die sich mit der Bundesliga und den großen Vereinen beschäftigen und diese Seite schließlich für die Menschen aus dem Rhein-Erft-Kreis geeignet sein soll, möchten wir hier vom Start in die neue Saison der Mittelrheinliga berichten.

Sechzehn Mannschaften spielen hier um den Titel, den Aufstieg und den Abstieg. Zwei Spieltage liegen zwar schon hinter uns, doch natürlich reicht das längst nicht aus, um eine konkrete Vorhersage zu treffen. Trotzdem möchten wir kurz einen Blick auf die Situation vor dem dritten Spieltag am kommenden Wochenende liefern.

Tabellenstand nach dem 2. Spieltag

Der Siegburger SV 04 hat einen guten Start in die Saison erwischt, denn die ersten beiden Spiele konnten gewonnen werden. Das Team führt die Tabelle mit sechs Punkten vor dem FC Hennef 05, FC Viktoria Arnoldsweiler und dem TV Herkenrath mit je vier Punkten an. Am nächsten Spieltag trifft Siegburg auf Herkenrath, sodass sich hier entweder jemand weiter nach vorne schieben oder seine Position weiter festigen kann. Zum Mittelfeld der Tabelle lässt sich noch wenig sagen, doch es gibt insgesamt fünf Teams, die mit zwei Unentschieden platziert sind und ihre Form in den nächsten Spielen beweisen müssen.

Grundsätzlich positiv ist zu vermelden, dass es noch keine Mannschaft gibt, die beide Spiele verloren hat. Die fünf Teams am Tabellenende konnten je ein Unentschieden und eine Niederlage verbuchen, doch niemand blieb am Ende des zweiten Spieltages komplett ohne einen Punkt zurück. Die Abstände versprechen selbstverständlich noch nichts – auch die Fans der Vereine auf den unteren Rängen dürfen auf jeden Fall auf eine deutlich bessere Platzierung hoffen.

Die Begegnungen des 3. Spieltags

Am Sonntag stehen um 15:00 die folgenden Partien an:

  • SV Breinig vs. FC Hennef 05
  • SV Bergisch Gladbach 09 vs. SSV Merten
  • FC Hürth vs. VfL Alfter
  • FC Viktoria Arnoldsweiler vs. SC Borussia Freialdenhoven

Drei weitere Spiele werden eine Viertelstunde nach Beginn um 15:15 Uhr ausgetragen:

  • Spvg Wesseling-Urfeld vs. VfL Vichttal
  • FC Blau-Weiß Friesdorf vs. FC Pesch
  • Siegburger SV 04 vs. TV Herkenrath

Die letzte Begegnung des Tages wird um 15:30 Uhr angepfiffen und läuft zwischen den Teams Hilal-Maroc Bergheim und TSC Euskirchen.

Wir dürfen gespannt sein, wie vor allem die Aufsteiger sich in der Saison schlagen werden und wie lange der Siegburger SV seine Spitzenposition behaupten kann. Die letzte Saison schloss das Team auf dem zehnten Tabellenplatz ab – vielleicht ist 2017/2018 ja mehr drin, wenn es weiter gut läuft. Wir freuen uns jedenfalls auf eine spannende und abwechslungsreiche Saison mal ganz abseits der Bundesliga.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *